Ihr Immobilienmakler im Rhein-Main Gebiet

Baufinanzierung im Überblick

Oftmals dauern bestimmte Baufinanzierungen mehr als 20 Jahre an. Bei diesem Zeitraum ist es wichtig, ein kompetentes Kreditinstitut zu finden, welches zu guten Konditionen einen günstigen Kredit anbieten kann. Der Kredit sollte an die persönliche finanzielle Situation angepasst sein und auch die Zinsentwicklung für das Baugeld sollte immer im Blick behalten werden.

Mehr zu diesem Thema (Baufinanzierungen) im kostenlosen E-Book von http://www.immobilienspot.com.

Um einen ersten Eindruck über die Kreditzinsen für eine Baufinanzierung zu erhalten, lohnt sich ein Vergleich in einem Kreditrechner. Hier können Interessierte Richtwerte zu den monatlichen Belastungen erhalten. Auch können sie herausfinden, welcher Kredit für sie persönlich zugeschnitten ist. Denn das hängt oft mit der eigenen Bonität zusammen. Es lohnt sich auch, auf die aktuelle Zinssituation zu schauen. Die Zinsen können schwanken, was sich auf die Laufzeit eines Kredits auswirken kann.
Rückzahlungsmöglichkeiten
Wie hoch der Tilgungssatz ist, hängt ab von der persönlichen Finanzlage. Auch die Nutzungsform der Immobilie hat Auswirkungen auf die monatliche Höhe der Rückzahlungen. Wenn die Immobilie als Eigenheim genutzt wird, sollte der Kredit in hohen Beträgen so schnell wie möglich zurück gezahlt werden. Einnahmen aus Urlaubs- und Weihnachtsgeld können als Sondertilgung dienen. Wird das Objekt aber vermietet, kann ein Tilgungsaussetzung interessant sein. Innerhalb der Laufzeit sind dann nur die Zinsen zurückzuzahlen, die eine steuerliche Berücksichtigung finden. Das durch die Aussetzung gesparte Geld kann dann am Ende in einem Tilgungssatz zurückgezahlt werden.

Spezialisten suchen

In dieser Angelegenheit kann es sinnvoll sein, sich einen Spezialisten zu suchen. Dieser kann den Kunden wertvolle Tipps und Informationen liefern. Auch hinsichtlich der Förderungsmöglichkeiten kann ein Spezialist Auskunft erteilen.

Menü schließen